Veranstaltungen

Weihnachtsreiten 2014
Ein besonderer Tag: 8 Reiter haben viele Wochen geübt, um mit einer äußerst anspruchsvollen Quadrille zu erfreuen. In selbstgenähter Kleidung - farblich abgestimmt - gingen sie zu weihnachtlicher Musik an den Start. Zahlreiche Gäste, die zuvor bei einem Gewinnspiel (Welches Pferd wiegt wieviel?) ihren Tipp abgeben konnten, Reiterinnen und Reiter des Hofes mit Familienangehörigen und Freunden wurden überrascht von reiterlichem Können und tollen Pferden. Und mal wieder zeigte sich, dass gemeinsames Reiten unabhängig von der Reitweise wunderschön sein kann....
Anschließend gab es Kaffee, Kuchen und andere Leckereien am Kaminfeuer!

Weihnachtsreiten 2013
Es gab wieder tolle Vorführungen: Classik trifft Western -Gerhard Weidemann auf Auri und Christina Siemsen auf Samy zeigten ein wunderbares Pas de deux auf ihren Pferden. Heike Hartmann präsentierte Bodenarbeit nach Parelli: Feinste Verständigung auch über Hindernisse! Auch für die Zuschauer war es ein toller Nachmittag mit vielen delikaten Genüssen.

Weihnachtsreiten 2012
Viele fröhliche und warm eingepackte Menschen trafen sich zum Weihnachtsreiten in der Reithalle, die zuvor von einigen mit Zweigen und Sternen dekoriert wurde. Draußen schneite es und die Temperaturen waren weihnachtlich. Die Vorführungen erfreuten alle; der Pas de deux von Jeanette und Lara, Felix auf Jarno und vor allem die vier Weihnachtsreiter, die eine tolle Quadrille ritten. Warme und kalte Speisen, Glühwein und der Besuch von Elch Magic rundeten eine rundherum gelungene Veranstaltung ab.

"Kartoffelpufferritt" am 03.10.2012
2 Gruppen haben einen Ritt rund um Werlaburgdorf gemacht; ein Helferteam versorgte die Reiter bei einem Zwischenstopp mit diversen Getränken. Wieder am Hof wurden Kartoffeln, Zwiebeln und Äpfel geschält, gerieben und zu wunderbaren Puffern mit Apfelmus verarbeitet. Es war eine tolle Veranstaltung!!!

Orientierungsritt
am 12. Mai 2012

Mehrere Zweierteams starteten zur einer Ralley rund um Werlaburgdorf und durch den Oderwald. Es galt knifflige Aufgaben zu lösen, mit Geschicklichkeit und Ideenreichtum gelang es allen. Zur Orientierung gab es für jeden eine Karte. Viele Helfer besetzten die Stationen, sogar die Freiwillige Feuerwehr unterstützte und hatte eine Aufgabe zur "Ersten Hilfe".
Alle kamen wieder gesund und munter am Hof an, freuten sich über zahlreiche Preise nach der Siegerehrung.
Bei Gegrilltem und Getränken klang ein wunderschöner Tag aus.